Nachwuchs

1

Posted by pspiess | Posted in Uncategorized | Posted on 06-11-2016

Heute war no-chache-day. Ein verregneter trauriger Sonntag, der so richtig zum Faulenzen einlädt. Aber dennoch hat es mich nach draussen gezogen. Einfach mal wieder eine kleine Runde im naheliegenden Wald. Es wurden dann flotte 3.5h draus. Dabei habe ich erstaunlich viele Leute getroffen, welche es mir gleichgetan haben. Und die Überwindung hat sich gelohnt. Sogar die Sonne zeigte sich für ein paar Minuten. Aber am besten haben mir diese Jünglinge gefallen:

img_20161106_133158

img_20161106_133228

Es gibt also durchaus noch andere Gründe, um raus zu gehen, als Geocsching!

Happy geocaching …

Ausgetrocknet

1

Posted by pspiess | Posted in Geocaches suchen | Posted on 09-10-2016

Man stelle sich vor, es ist Fluss und das Wasser geht nicht hin. Oder, wer ist schon mal in einem trockenen Flusslauf gestanden? Auch dies ein Erlebnis, welches ich nur durch’s Geocachen erfahren durfte. Und zwar bei einem Earth Cache Namens “Die versunkene Töss“. Wer sich die Mühe macht, sich die Antworten dieses Earth Caches zusammen zu suchen, wird schnell auf das Geheimnis des verschwundenen Wassers kommen.

img_20161009_124109

Wunderschöne Schweiz

0

Posted by pspiess | Posted in Geocaches suchen | Posted on 24-09-2016

An einem herrlichen Herbsttag zog es mich mal wieder raus, um dem Kopf etwas zu verlüften. Auch das ist etwas, was man beim Geocachen sehr gut erledigen kann. Die Abwechslung zwischen Suchen und Finden, und der Erholsamkeit der Natur, lassen mich einige Sorgen des Alltags für kurze Zeit ausblenden. So schöpfe ich Kraft für Neues. Insbesondere wenn dabei so schöne Orte ganz in der Nähe gefunden werden dürfen.

Sooo schön

Panorama

T5 als Nebensache

0

Posted by pspiess | Posted in Geocaches suchen | Posted on 27-08-2016

Manchmal ist es einfach aussergewöhnlich cool einen Geocache zu finden. In diesem Fall war’s jedoch der Weg dahin. Der Klettersteig Gemmi im Wallis ist da nämlich was ganz besonderes. Zu recht ein T5, da es schon mal gute 2h braucht, bis man die verschiedensten Hindernisse bewältigt hat. Aber das lohnt sich. Es ist ein mega lässiges Erlebnis, das ich allen (zumindest den Schwindelfreien und etwas sportlichen) weiter empfehlen kann. Da wird der Cache am Schluss fast zur Nebensache.

Klettersteig Gemmi

happy geoclimbing …

Zuviel Werbung

0

Posted by pspiess | Posted in Uncategorized | Posted on 25-08-2016

Auf einer meiner Touren habe ich einen eindeutigen Beweis für die alltägliche Werbeflut entdeckt. Hier wurden an einem Zaun bereits so viele Plakate angeklebt, dass sie sich schon in ganzen Schichten wieder ablösen. Sieht gar nicht schön aus. Bringt ausserdem auch nichts. Dem aufmerksamen Beobachter fällt auf, dass eines der älteren Plakate (aber nicht das älteste) auf das Jahr 2010 zurück geht. Da hängen sie also seit über sechs Jahren!

img_20160825_191021

Und das frustrierende an der Sache ist, dass die Entsorgung dieses Mülls wieder mal Sache der Gemeinde wird. Wir als Steuerzahler werden also zur Kasse gebeten, wenn diese Sauerei entsorgt werden muss. So viel zum Thema Verursacherprinzip! Wir werden wohl auch dafür einen CITO machen müssen.

Land der fast tausend Seen

0

Posted by pspiess | Posted in Geocaches suchen | Posted on 12-08-2016

In Schweden ist man entweder in einem Wald oder auf einem See. Und da ist es naheliegend, dass auf den Seen auch einige Geocaches verteilt liegen. Naja, nicht direkt auf den Seen, aber auf den unzähligen Inseln. Zu Glück gibt’s da einige Bootsverleihe. Da ist das Kajak ein optimales Fortbewegungsmittel. Einige Stunden auf dem See und schon ist man um ein paar Logs und viele Erinnerungen reicher.

img_20160812_151928

img_20160812_153954

Wir können das jedem nur empfehlen. So herrlich kann Geocachen sein.

Green COOP

0

Posted by pspiess | Posted in Uncategorized | Posted on 31-07-2016

Schweden ist soooo grün, da ist selbst der COOP grün.

img_20160730_174011

img_20160730_174002

Der zu kleine Turm wurde nutzlos

0

Posted by pspiess | Posted in Cashes verstecken | Posted on 16-07-2016

Einst stand ein Turm im Wald. Er wurde erbaut, um den Jungwuchs im näheren Umfeld zu beobachten. Diesen Zweck hat der Turm dann auch eine Zeitlang erfüllt. Bald schon wuchs der junge Wald aber dem Turm über den Kopf. Und so war seine Aufgabe getan. Deshalb wurde er wieder abgebaut. Dank eines Hinweises konnte ich gerade noch die Überreste des Turms sichten, und den Cache neu platzieren.

img_20160716_154439

Der Cache hat überlebt und kann weiterhin geloggt werden. Leider aber, ohne dabei einen Turm zu finden.

Der zu kleine Turm

Leiter oder nicht

0

Posted by pspiess | Posted in Geocaches suchen | Posted on 19-03-2016

Zwar hab ich schon mal über die Teleskopleiter geschrieben. Aber da hab ich ja auch erwähnt, dass die nicht so handlich ist, um sie immer mit dabei zu haben. Insbesondere wenn ich mit meinem Cacher-Velo unterwegs bin. Da noch eine einigermassen schwere und etwas klobige Leiter mitzunehmen. Naja, da würde sich der Spass in Grenzen halten. Darum ist Ideenreichtum gefragt, wenn man mal an einen etwas schwierigeren, sprich höheren Cache ran kommt. Einfach mal das Velo zur Leiter umfunktionieren.

IMG_20160319_160101

Wenn ich hier auf den Sattel stehe, komme ich mit der halben Hand gerade so über den unteren Rand der Box. Somit konnte ich hier erfolgreich loggen, ohne einen allzu grossen Aufwand. Da hab ich mal wieder Glück gehabt.

happy geocaching …

Earth Caches

0

Posted by pspiess | Posted in Geocaches suchen | Posted on 29-02-2016

Ein Earth Cache erfordert zwar jeweils etwas spezielle Kenntnisse, bzw. etwas Aufwand, um diese zu erarbeiten. Aber dennoch ist der Reiz enorm. Einerseits, weil man viel über die Natur und lokale Gegebenheiten lernt. Aber andererseits auch, weil man so an noch speziellere Orte kommt, die zu besuchen sich sicher lohnt. Riesige Steine mitten in einem Wald oder auf einem ansonsten flachen Feld. Oder Risse im Waldboden, metertief und so breit, dass man darin stehen kann. Eines meiner Highlights war bis jetzt der Zillertaler Gletscher. Da hat’s gleich 2 davon. Und einer ist auf über 3200 Meter über Meer. Mein bisher höchster Cache. Und dann noch ein Earth Cache. Und als besonderes Highlight hab ich den als Meilenstein (mein 900er Cache) geschafft. Und als Abschluss der Aufzählung. Ich durfte ihn am 29. Februar loggen. Das bringt mir ein Souvenir und einen wichtigen Punkt in der 366er Matrix. Das aber nur so am Rande. Ich bin ja nicht der Statistiker. Danach ging es dann aber wieder runter vom Gipfel und etwas weiter unten in ein riesiges Gletscherhölensystem. Das war natürlich sehr spannend. Und auch da gibt’s natürlich einen passenden Earth Cache. Für die, die das Abenteuer suchen sicherlich eine Empfehlung.

happy geocaching …

IMG_20160301_134233 IMG_20160229_123741